Vom Saulus zum Paulus

Ach wie schön ist Panama, oder sollte man sagen „Schinfomanien“.

Gerade geht es mal wieder hoch her. Ein offener Schlagabtausch zwischen den Regenten und einigen treuen Untertanen von Schachcomputer.info und einem bekannten Schach-Händler aus Süddeutschland.

Und wie so oft gibt es aus Sicht der Regenten Schinfomaniens nur Freunde und Feinde. Und ein (neuer) Freund ist in dieser speziellen Diskussion offensichtlich Ossi Weiner.

Im Forum von Schachcomputer.info wird eine Stellungnahme von Ossi Weiner veröffentlicht, welche ein paar Standpunkte der Schachcomputer.info zu bestätigen scheint. Die Veröffentlichung endet mit dem Satz : Wir bedanken uns bei der Firma Millennium sowie Ossi Weiner für die klaren Worte und denken, dass es damit keiner weiteren Aussagen von unserer Seite bedarf.“ (Quelle)

Hoppala, war das nicht genau der Ossi Weiner, dem der Betreiber von Schachcomputer.info vor nicht all zu langer Zeit mal attestiert hatte:“ Und ein Tipp an den „Chessman“ OssiWeiner: Wer auf der einen Seite die eigene Verleumdung beklagt, aber auf der anderen Seite Personen mit Unterstellungen konfrontiert, ohne Fakten liefern zu können, verspielt seine Glaubwürdigkeit. „ (Quelle)

Na ja, die Glaubwürdigkeit scheint er ja wieder erlangt zu haben. Ich frage mich nur , wodurch eigentlich … ??

3+

Schreibe einen Kommentar